Kurzzeitpflegeplätze sind Mangelware
Versorgung & Pflege · 06. Mai 2021
Während deutsche Pflegeheime seit 2011 fast 100 000 Plätze zusätzlich eingerichtet haben, ging die ohnehin geringe Zahl an Kurzzeitpflegeplätzen auf unter 10 000 zurück. Dies stellt pflegende Angehörige häufig vor ein großes Problem.

Ernährung von Hollywood-Helden – viel Fast Food im Film
Ernährung · 03. Mai 2021
Eine Analyse zeigt: Bei der Ernährung sind Holly­wood-Helden eher Versager als Vorbilder. Sie trinken zu viel Alkohol, essen zu süß, zu salzig und zu fett. In puncto Ernährung sind Holly­wood-Helden eher Versager als Vorbilder. Das ergab eine Analyse der 250 erfolgreichsten US-Filme von 1994 bis 2018.

Pharmazeutische Rundum-Versorgung für Heime und Pflegedienste
Versorgung & Pflege · 16. Februar 2021
Sie benützen professionelle Unterstützung in der pharmazeutischen Versorgung Ihrer Pflegeeinrichtung? Die Marien-Apotheke Reken kümmert sich um das gesamte Medikations- und Rezeptmanagement bis hin zur Auslieferung auf die Stationen, Pflegestützpunkte und in die Wohnungen der Pflegebedürftigen durch unseren eigenen Botendienst "Pillenlopers"

Kompressionstherapie? – Die Marien Apotheken Reken ist Ihr VenenFachCenter©
Venen & Kompression · 05. Februar 2021
Seit vielen Jahren gehören Venenleiden zu den häufigsten Erkrankungen unserer Gesellschaft. Steh-oder Sitzberufe und der allgemeine Bewegungsmangel fördern z.B. das Entstehen von Krampfadern.

Stammzellenspende – Lebensretter für Nick gesucht
Stammzellenspende · 15. Januar 2021
Auch DU kannst helfen! Lass Dich Typisieren und rette Nick mit Deiner Stammzellenspende!

Früh übt sich – zur Verhütung des plötzlichen Kindstotes
Babies & Kinder · 30. Juli 2020
Zur Verhütung des plötzlichen Kindstods sollen Babys beim Schlafen immer auf dem Rücken liegen. Doch ist das Baby wach und munter, gibt es gute Gründe, es unter Aufsicht der Eltern immer mal wieder auf den Bauch zu legen.

Trinken – auch bei Blasenschwäche
Ernährung · 29. Juli 2020
Auch bei Blasenschwäche gilt: Genug trinken muss sein. Denn Flüssigkeitsmangel durch Trinkverzicht löst nicht nur Kopfschmerzen aus, er reizt auch die Blase — und verstärkt die Blasenschwäche nur noch mehr.