· 

Mieses Essen für die Kleinen


Die Mehrzahl der Lebensmittel, die speziell für Kinder beworben werden, erfüllen nicht die Nährwertempfehlungen der WHO


Laut Foodwatch zu viel Zucker, Fett und Salz


Ob Fruchtjoghurt, Frühstücksflocken oder Kartoffelchips: Laut einer Analyse der Verbraucherorganisation Foodwatch erfüllen 85,5 Prozent von 283 Lebensmitteln, die speziell für Kinder beworben werden, nicht die Nährwertempfehlungen der Weltgesundheitsorganisation WHO — sie enthalten zu viel Zucker, Fett oder Salz.

 

In Deutschland sind dem Robert Koch-Institut zufolge etwa 15 Prozent der Drei- bis 17-Jährigen übergewichtig, sechs Prozent fettleibig. Sie haben ein erhöhtes Risiko für Typ-2-Diabetes und Herzprobleme.

 

Deshalb: Fruchtjoghurt und Müsli aus Obst, Naturjoghurt und Haferflocken selbst zubereiten, auf Süßigkeiten und salziges Knabberzeug für Kinder möglichst verzichten!


Fruchtjoghurt und Müsli lieber selbst zubereiten!


Spezielle Lebensmittel für Kinder meist ungesund!