· 

Yoga gegen zu hohen Bluthochdruck


Studie zeigt: Blutdruckwerte sind bei Yoga-Praktizierenden niedriger


Einmal pro Woche Yoga kann helfen, den Blutdruck zu senken


Einmal pro Woche Yoga kann helfen, den Blutdruck zu senken. Das ergab eine Studie mit 1365 Personen.

 

Im Schnitt lag der obere Blutdruckwert bei Yoga-Praktizierenden um 2,8 mmHg und der untere Wert um 1,5 mmHg niedriger als bei Menschen, die kein Yoga machen. Die Ergebnisse sind in der Fachzeitschrift BMC Public Health veröffentlicht worden.

 

Ob allein Yoga den Blutdruck beeinflusst, lässt sich daraus jedoch nicht schließen. Es könnte sein, dass sich Yogis etwas gesünder ernähren oder generell mehr Sport treiben.

 

Auch kann Yoga keine medikamentöse Blutdruckbehandlung ersetzen, betonen die Forschenden. Es könne aber eine gute Begleitmaßnahme sein - etwa für Menschen, die sich sonst zu wenig bewegen.


Eine medikamentöse Blutdruckbehandlung kann durch Yoga nicht ersetzt werden


Yoga kann helfen, den Blutdruck zu senken