· 

Gemüse beugt Diabetes vor


Obst und Gemüse helfen, Gewicht zu reduzieren und den Blutzucker zu senken


Positive Wirkung von Vitamin-C und Karotinoiden


Bereits wenige Portionen Obst und Gemüse pro Tag können das Risiko für Typ-2-Diabetes senken, das hat die Studie EPIC-InterAct ergeben. Die Untersuchung lief über zehn Jahre mit 22 833 Menschen aus acht europäischen Ländern.

 

Analysiert wurde, wie sich ein hoher Gehalt von Vitamin C und Karotinoiden im Blut auf das Diabetes-Risiko auswirkt. Bei Karotino­iden handelt es sich um sekundäre Pflanzenstoffe, die unter anderem in Möhren, Tomaten, Paprika und Orangen enthalten sind.

 

Die Teilnehmer, bei denen eine hohe Konzentration von Vitamin C und Karotinoiden im Blut auf einen regelmäßigen Verzehr von Obst und Gemüse hindeutete, erkrankten während der Studie seltener an Typ-2-Diabetes als diejenigen, bei denen nur geringe Mengen nachgewiesen wurden. Selbst wer weniger als fünf Portionen Gemüse und Obst pro Tag gegessen hatte, profitierte von der positiven Wirkung.

 

Laut der Forscher können Obst und Gemüse dabei helfen, das Gewicht zu reduzieren und den Blutzucker zu senken. Das wiederum kann Typ-2-Diabetes vorbeugen.


Typ-2-Diabetes vorbeugen


Mit Obst und Gemüse Diabetes Typ 2 vorbeugen