· 

Gut gerüstet auf Reisen


Für den Urlaub ausreichend Medikamente einpacken – falls etwas verloren geht oder sich die Rückreise verzögert!


Notfall- und Dauermedikamente gehören ins Handgepäck


An alles gedacht? Sonnenbrille, Sonnencreme, Venenstrümpfe, Pflaster und Tabletten?

 

Packen Sie für den Urlaub ausreichend Reserve ein, falls etwas verloren geht oder sich die Rückreise verzögert. Notfall- und Dauermedikamente gehören ins Handgepäck, so sind sie stets griffbereit! Eine ärztliche Bescheinigung über die benötigten Arzneien kann Ärger beim Zoll ersparen.

 

Mit dem Auto unterwegs? Schützen Sie Medikamente vor Hitze, zum Beispiel in einer Kühltasche. Nicht im Auto liegen lassen, es heizt sich leicht auf! Manchen Arzneien schaden auch zu niedrige Temperaturen. Informieren Sie sich vor Abreise in Ihrer Apotheke.

 

Sie haben Fragen zu der richtigen Lagerung Ihrer Medikamente? Sprechen Sie uns an! Wir in der Marien-Apotheke Reken beraten Sie gerne – auch zu den passenden Medikamenten und Verbandsprodukten für Ihre Reiseapotheke!

 


Medikamente vor extremen Temperaturen schützen


Für die Reise auch ausreichend Notfall- und Dauermedikamente einpacken!